Ausbilder im Austausch

Ausbilderstammtisch 4.0

Ausbilderstammtisch 4.0; na klar auch online!

Dieses Mal nicht persönlich, sondern online. Wir wollten erfahren, wie es unseren Teilnehmern/innen geht und welche Herausforderungen der Ausbildungsalltag in dieser ungewöhnlichen Zeit mit sich bringt.

Und das ist sehr unterschiedlich: Von Einstellungsstopp bis zur Suche nach neuen Azubis war alles dabei. Manche Azubis arbeiten von zuhause und viele kommen zum Arbeiten in den Betrieb. Zum Glück haben alle noch ihren Job. Was alle verbindet ist die Ungewissheit, wie es weitergeht.

Besonders gefreut haben wir uns über zwei Beiträge aus Berufskolleg- und Unternehmensperspektive. Herr Hummel, Studiendirektor am AMA Berufskollegs hat uns einen spannenden Einblick in den Schulalltag der letzten Monate gegeben. Schüler und Lehrer arbeiten mit Office 365. Ein klarer Wochenzeitplan ist das Herzstück des Konzeptes. Es gibt feste Zeitfenster an denen die Lehrer/innen Aufgaben einstellen, abrufen und bewerten. Auch für die Schüler/innen gibt es Vorgaben, wann Themenfelder bearbeitet sein sollen. Der Erfolg des Onlinelernens ist sehr heterogen. Es gibt Klassen, die hervorragende Ergebnisse erzielt und diszipliniert gearbeitet haben. Mangelnde Selbstorganisation, fehlende betriebliche Unterstützung oder ein Hängemattengefühl haben dazu geführt, dass leider auch viele Schüler „durchgerutscht“ sind. Zum Start des Homeschoolings waren nicht alle Lehrkräfte digital fit. Die Lösung der Schule war es Teams zu bilden, so dass die Kollegen/innen voneinander lernen konnten.

Den zweiten Input haben wir von Herrn Kim, Ausbildungsleiter bei Loco – Soft erhalten. Die Azubis von Herrn Kim haben ein eigenes TV-Team auf die Beine gestellt. Schon vor 6 Jahren sind Auszubildende gestartet um Loco – Soft bekannter zu machen. Wer sind wir, was machen wir, was gibt es von uns? Das ist Azubimarketing 4.0. Drehbuch, Set, Akteure, Schnitt und Vertonung – alles entwickeln und gestalten die Azubis gemeinsam. Diese Bewegtbilder gibt es nicht nur bei YouTube zu sehen. Sie sind auch ideale Einspieler auf Ausbildungsmessen und zeigen, dass man so hervorragend die Generation Z erreichen kann; denn authentischer kann es kaum sein!

Das neuste Projekt ist ein Film, der dann im Kino von Gummersbach über die Leinwand flimmert. Viel Erfolg!

Wir sind uns einig, dass es schön war sich wiederzusehen, aber zu einem richtigen Stammtisch gehört ein Kölsch, das wünschen wir uns! Geplant, ob physisch oder online, ist der nächste Austausch Mitte/ Ende August 2020. Wir freuen uns über neue Teilnehmer/innen – Sie sind herzlich willkommen!

RÜCKBLICK

Am 1. Juli trafen sich rund 20 Ausbildungsbeauftragte aus ca. 15 Unternehmen zum ersten Ausbilderstammtisch 4.0. Wir waren zu Gast bei der Firma FOGTEC GmbH und diskutierten über die Zielgruppe Azubis. Wer rollt den Azubis schon den roten Teppich aus und wer kann (noch) darauf verzichten? Anders ausgedrückt: Wie ticken diese jungen Menschen und wer ist die Generation „Z“? Azubis zu finden und zu halten wird immer schwieriger.

Mitten in Mülheim und mit einem Blick aufs Bergische Land fand der 2. Stammtisch am 10. Oktober 2019 bei FLOWFACT statt. FLOWFACT ist der digitale Partner für die Immobilienbranche und unterstützt Makler mit der passenden Software. Nach einer kurzen Abfrage stand fest, dass “Motivation und Krankmeldungen” im Mittelpunkt des Nachmittags standen.

Im Januar 2020 starten wir mit dem Stammtisch rund um die Themen von Ausbildung 4.0 bei der DEUTZ AG zu Gast. An diesem Nachmittag dreht sich alles rund um das Thema Ausbilder Konzept.

Die Auswirkungen des Corona Virus betreffen natürlich auch unseren Stammtisch, so dass wir uns alle am 10. Juni um 15 Uhr zu einem Online Meeting zusammenfinden.

Interesse geweckt? Dann melden Sie sich auf unserer Terminseite an.